CVJM Baden Aktuell

JUMP 2020/21

Das wird unser Jahr!

 

Wir sind motiviert, sportbegeistert und haben Bock als Jünger Jesu einen Unterschied zu machen und Menschen für Gott zu begeistern!

 

Wir sind 12 junge Erwachsene:

 

v.l.n.r. vorne: Niklas Liesenfeld, Marilena Müller, Lisa Henning

Mitte: Fiona Schneider, Luise Liebscher, Theo Karl Burkhardt, Simon Eggersmann, Paul Hoffmann

hinten: Joshua Erbe, Luca Brecht, Samuel Breitenmoser, Ian Haupt

 

Unsere Erwartungen an dieses Jahr sind, dass wir als Team offen und ehrlich miteinander umgehen, ganz getreu unserem Motto: Communication is key! Wir wollen in unserer Persönlichkeit wachsen, selbstständig werden und unsere Aufgaben in der WG gewissenhaft und mit Motivation erledigen. Jeden Morgen wollen wir gemeinsam mit einem Frühstück, einer Andacht, Worship und Gebet in den Tag starten, weil wir der Überzeugung sind, dass wir mit einer ganz anderen Perspektive uns untereinander und unseren Mitmenschen begegnen können, indem wir diesen Austausch erleben. Wir hoffen so bei uns und unseren Projekten einen Unterschied machen zu können.

                 
In der ersten Woche konnten wir uns alle kennenlernen, das ging einfacher, als wir uns das vorgestellt haben. Schon beim ersten Abendessen haben wir viel zusammen gelacht und uns schnell als Team gefunden. Wir teilen alle die Leidenschaft für den Sport, dumme Witze, Hauptsache laute und niemals endende Musik (inklusive Tanzeinlagen) und Jesus. So haben wir sehr schnell als Team funktioniert und fühlen uns in der WG schon so wie zuhause, deshalb sind wir optimistisch, die Herausforderungen, die auf uns zukommen, gemeinsam zu meistern.        


Natürlich erleben wir noch die Einschränkungen durch die andauernde Corona-Pandemie. Das kann uns jedoch nicht aufhalten! Die meisten Gruppen und Freizeiten können voraussichtlich stattfinden. Alles hat sein eigenes Hygienekonzept und wir bemühen uns darum, Infektionsgefahren einzuschränken. Wir sind super dankbar dafür, dass wir trotz allem den Kindern und Jugendlichen gerade in dieser Zeit begegnen, sie unterstützen und Gemeinschaft mit ihnen haben können. Vor allem die Kinder haben extrem unter den Einschränkungen der letzten Monate gelitten und wir merken, wie sie schon jetzt in der Gemeinschaft wieder aufblühen!        

 

Wir hatten bereits die Möglichkeit viele Menschen aus dem CVJM Karlsruhe kennenzulernen und unter anderem mit unseren individuellen Mentoren und den FSJlern Zeit zu verbringen und Freundschaften aufzubauen. Durch das Einführungsseminar des CVJM Baden im Schloss Unteröwisheim haben wir noch viele weitere FSJler und BFDler aus ganz Baden kennengelernt und freuen uns extrem auf die kommenden zwei Seminare, um unsere Erlebnisse mit ihnen zu teilen.

 

In diesem Jahr möchten wir nicht nur über uns hinauswachsen und Neues probieren und dazulernen, sondern vor allem Jesus in den Mittelpunkt stellen und gemeinsam im Glauben wachsen.