Startseite> CVJM Baden Aktuell> Mit uns gegen den Trend - Besuch von Herrn Oberkirchenrat Wolfgang Schmidt im CVJM-Lebenshaus „Schloss Unteröwisheim“

CVJM Baden Aktuell

Mit uns gegen den Trend - Besuch von Herrn Oberkirchenrat Wolfgang Schmidt im CVJM-Lebenshaus „Schloss Unteröwisheim“

Am 29. Juni 2020 durften wir Herrn Oberkirchenrat Wolfgang Schmidt vom Bildungsreferat der Evangelischen Kirche in Baden bei unserer Vorstandssitzung begrüßen.

Gemeinsam haben wir in einem wertschätzenden Gespräch über die Kirche von morgen gesprochen. Unter dem Eindruck der aktuellen Kirchenaustrittszahlen und der Prognose der Freiburger Studie bewegte uns die Frage, wie der Glaube an die nächste Generation weitergegeben werden kann.

 

Vorstand

 

Drei Gedanken haben wir an diesem Abend im Wissen um knapper werdende Ressourcen geteilt und weiter beraten:

  • Wir wünschen uns neben einem geordneten Downsizing auch ein Nachdenken darüber, wie Aufbrüche initiiert werden könnten. Wie schön wäre es, wenn wir gemeinsam auch von neuen Formen von Kirche träumen würden, in denen gerade junge Erwachsene ihren Platz finden?
  • Wir empfehlen in unserer badischen Landeskirche einen Schwerpunkt auf das Thema „Kinder- und Jugendarbeit“ zu legen. Insbesondere die Konfirmandenarbeitet bietet dafür nach wie vor viele Chancen. Ein Schlüssel liegt dabei im Gestalten der Übergänge.
  • Wir glauben, dass im Horizont regionaler Kooperationen, die Stärkung der örtlichen Kinder- und Jugendarbeit möglich ist, da diese auf tragfähigen Beziehungen basiert. Dies ist vor allem deshalb bedeutend, weil es in vielen Kirchengemeinden keine eigene Jugendarbeit mehr gibt.

Postkarte Mit uns gegen den Trend

 

Am Ende des Abends wurde die Notwenigkeit für Innovationsräume noch einmal hervorgehoben. Diese Feststellung knüpfte nahtlos an den gemeinsamen Studientag des CVJM Baden und des Netzwerks Churchconvention Regio Baden am 24. Juni 2020 an. Die Dokumentation hierzu findet man unter https://wo-zukunft-kirche-trifft.de/online-studientag/

Wir freuen uns sehr, dass wir als badische CVJM-Bewegung unseren Beitrag auf der Suche nach Zukunftsbildern für die nächste Generation und für unsere Kirche leisten können.

 

Matthias Kerschbaum