Startseite> CVJM Baden Aktuell> CVJM Emmaus in Kooperation mit der Kirchengemeinde Karlsdorf-Neuthard-Forst gegründet

CVJM Baden Aktuell

CVJM Emmaus in Kooperation mit der Kirchengemeinde Karlsdorf-Neuthard-Forst gegründet

Jugend im Fokus

"CVJM heißt Verantwortung übernehmen. CVJM heißt Jugend im Fokus", sagte Matthias Kerschbaum, Generalsekretär des CVJM Baden, bei der Gründungsveranstaltung des CVJM Emmaus. Rund 70 Interessierte aus den beiden Ortschaften Karlsdorf-Neuthard und Forst und auch darüber hinaus waren ins Epiphanias-Gemeindehaus nach Neuthard gekommen. Sie wollten entweder Gründungsmitglied werden oder den Start des neuen Vereins aktiv begleiten. Gemeindepfarrer Marcus Rensch war selbst im Projektteam, das die Gründung vorbereitet hat. Er sieht im neuen CVJM Emmaus eine Ergänzung und Stärkung der Jugendarbeit in der Kirchengemeinde. "Wir haben die gleiche Basis", sagte er, "nämlich Jesus Christus und wir teilen uns die Arbeit und die Verantwortung."

 

Gründung CVJM Emmaus

 

Simona Boerman ging mit den Anwesenden die neue Satzung durch, die danach einstimmig beschlossen wurde. Weiterhin unterzeichneten der neue CVJM und die Kirchengemeinde einen Kooperationsvertrag, nach dem die kirchliche Jugendarbeit dem CVJM Emmaus übertragen wird.

"Der CVJM übernimmt die Verantwortung für die gesamte Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen und gestaltet diese selbstständig", heißt es in dem Kooperationsvertrag. "Kinderkirche und Konfirmandenarbeit verantwortet weiterhin die Kirchengemeinde."

 

Gründung CVJM Emmaus

 

In den Vorstand des neuen CVJM wählten die Gründungsmitglieder als erste Vorsitzende Simona Boerman, zweite Vorsitzende Heidi Meier-Barthold und Merle Boerman, Kassiererin Madleen Meier-Barthold sowie als Beisitzer Simon Zeller, Svenja Grau, Hanna Stockenberger, Marion Lohfink und Martin Elwert.

 

CVJM Emmaus

 

Bürgermeister Sven Weigt grüßte die Versammlung und sagte: "Der CVJM macht junge Menschen stark und lebenstüchtig. Er ist ein Umfeld, in dem sie eigene Lebensentwürfe umsetzen können." Christian Gröger vom CVJM-Regionalverband Hardt-Kraichgau sieht in dem neuen CVJM die Chance, "Ortsgrenzen zu überwinden und Netzwerke mit anderen CVJM in der Nachbarschaft zu entwickeln." Der CVJM ist in Karlsdorf-Neuthard bereits sehr bekannt durch seinen alljährlich stattfindenden CVJM Badentreff in der Altenbürghalle mit einem großen Zeltlager auf den Wiesen von Neuthard. Der CVJM Baden feiert heuer sein 125jähriges Bestehen. Die "Party" steigt am 3. Oktober im Europapark Rust. Dann wird auch der CVJM Emmaus dabei sein als einer der jüngsten CVJM und Teil einer weltweiten Gemeinschaft.

 

Martin Stock

 

CVJM Emmaus

 

CVJM Emmaus