Startseite> CVJM Baden Aktuell> Berufung von Annika Völker als neue CVJM-Sekretärin im Bereich Integration

CVJM Baden Aktuell

Berufung von Annika Völker als neue CVJM-Sekretärin im Bereich Integration

Durch Mittel der Aktion Mensch konnte eine weitere Stelle im interkulturellen Bereich geschaffen werden. Das Projekt „Damit Geflüchtete Heimat finden“ erweitert das bestehende Projekt „Damit aus Fremden Freunde werden“ auf lokal-regionaler Ebene. In Kraichtal und im Landkreis Karlsruhe werden in Zusammenarbeit mit dortigen CVJM verschiedene Begegnungsplattformen entwickelt und evaluiert, die durch moderierte Prozesse Geflüchtete und Ortsansässige zusammenbringt; es geht um die Gestaltung eines inklusiven Sozialraumes – durch gemeinsame Aktionen werden Vorurteile abgebaut und Räume für echte Freundschaften eröffnet.

 

Annika Völker

 

Für diese Aufgabe konnte Annika Völker als neue CVJM-Sekretärin berufen werden. Annika kommt aus der Nähe von Kassel. Nach ihrem Freiwilligendienst in Togo hat sie an der CVJM-Hochschule soziale Arbeit und Gemeinde- und Religionspädagogik studiert. Durch eine Weiterbildung zum Integrationscoach und verschiedene ehrenamtliche Tätigkeiten hat Annika Erfahrungen im interkulturellen Kontext sammeln und vertiefen können. Ihr Praxissemester absolvierte sie im Hoffnungshaus Leonberg (integratives Wohnkonzept mit Geflüchteten und Ortsansässigen). Wir freuen uns, Annika ab Februar 2020 als neue Kollegin im CVJM Baden begrüßen zu können.

 

Damaris Märte