Startseite> CVJM Baden Aktuell> Philipp Gerber als neuer Jugendreferent von CVJM und Kirchengemeinde Singen sowie CVJM Kleinsteinbach

CVJM Baden Aktuell

Philipp Gerber als neuer Jugendreferent von CVJM und Kirchengemeinde Singen sowie CVJM Kleinsteinbach

Junge Menschen begleiten und voranbringen – nicht nur im Glauben

Die Jugendarbeit vor Ort mitbewegen, mit jungen Menschen unterwegs sein, mit ihnen den ersten oder einen weiteren Schritt im Glauben gehen und gleichzeitig Impulse im Leben setzen sowie ehrenamtliche Mitarbeiter stärken: Das will Philipp Gerber, der neue Jugendreferent des CVJM (Christlicher Verein Junger Menschen) und der evangelischen Kirchengemeinde Singen sowie des CVJM Kleinsteinbach. Pfarrer Rudolf Kaltenbach und CVJM-Vorsitzender Axel Fessner aus Singen gaben dem 26-Jährigen gemeinsam mit der CVJM-Vorsitzenden Simone Nagel aus Kleinsteinbach und Albrecht Röther vom CVJM-Landesverband bei einem bunten Festsonntag im Singener Paul-Gerhardt-Haus den Segen für seine kommende Arbeit.

 

Jugendreferent Singen Gruppenbild

AUF DIE ZUSAMMENARBEIT mit Jugendreferent Philipp Gerber (Mitte) freuen sich Albrecht Röther (von links, CVJM-Landesverband), Simone Nagel (CVJM Kleinsteinbach), Axel Fessner (CVJM Singen) und der Singener Pfarrer Rudolf Kaltenbach. Foto: Zachmann

 

Ebenso wie seine Vorgängerin Hanna Stoll arbeitet er zu 70 Prozent in Singen und zu 30 Prozent in Kleinsteinbach, wo er mittlerweile auch wohnt. Die Jugendreferentenstelle ist komplett spenden-finanziert. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit wird neben der Begleitung und Weiterentwicklung junger Mitarbeiter auch die Konfirmandenarbeit sein, die die beiden Nachbargemeinden über die Kreisgrenze hinaus bereits gemeinsam gestalten. Auch weitere Verbindungen könne er sich gut vorstellen – ebenso zu den anderen Remchinger Ortsteilen und den Jugendreferenten Josia Haupt (EC/Liebenzeller Gemeinschaft Remchingen) und Jan Schickle (CVJM/Kirchengemeinde Wilferdingen), beispielsweise durch eine bereits bestehende gemeinsame Sommerfreizeit.

 

 

Jugendreferent Singen Einsegnung

AUF DAS MITEINANDER mit jungen Menschen und Mitarbeitern freut sich der neue Jugendreferent für den CVJM und die Kirchengemeinde Singen sowie den CVJM Kleinsteinbach. Foto: Julian Zachmann

 

Geboren in Bretten-Diedelsheim besuchte Gerber schon als Kind die Angebote des CVJM, bevor er sich selbst dort engagierte, um „die Bewegung des Verbands aufzunehmen und weiter voranzugehen“. Später entschied er sich für das anwendungsorientierte Studium „Culture and Theology“ an der Interkulturellen Theologischen Akademie Bad Liebenzell samt Auslandssemester in Toronto. Dass Philipp Gerber sportlich und gerne in Bewegung ist, stellte er nicht nur beim gemeinsamen Duell „Schlag den Jugendreferenten“ mit heiteren Disziplinen vom Flaschenhalten übers Bobbycar-Rennen bis hin zu Liegestützen unter Beweis, sondern auch bei der Predigt, in der er Jung und Alt mitten hinein nahm in seinen Sommerurlaub: In sieben Etappen radelte er von Karlsruhe bis Hamburg und lernte unterwegs ganz unterschiedliche Menschen kennen – jeder von ihnen mit ganz besonderen Eigenschaften, Leidenschaften und Begabungen: „Und genau so ein Original sollte man auch bleiben, anstatt das ganze Leben über vergeblich zu versuchen, eine gute Kopie eines anderen Menschen zu werden“, ermutigte er die Gottesdienstbesucher.

 

Jugendreferent Singen Predigt

Philipp Gerber bei seiner Predigt. Foto: Julian Zachmann

 

Autor: Julian Zachmann