Startseite> CVJM Baden Aktuell> Landesjugendsynode tagt am 18.05.2019 zum Thema „Zukunft 3.0“

CVJM Baden Aktuell

Landesjugendsynode tagt am 18.05.2019 zum Thema „Zukunft 3.0“

Unter dem Motto „Zukunft 3.0“ startete die siebte Landesjugendsynode der Evangelischen Jugend in Baden am 18.05.2019 in Karlsruhe. Nach einer kurzen Andacht beschäftigten sich die Delegierten in Workshops intensiver mit den Themen der Zukunft: „Sprachfähig im Glauben“, „Demokratie und Werte“, „Inklusion und Vielfalt“, „Digitale Lebenswelten“ und „Ländliche Räume“. Hieraus entstanden auch einige interessante Anträge, die nun der Landessynode vorgetragen werden, z.B. die Forderung mehr Arbeitszeit der Pfarrerinnen und Pfarrer der Kinder- und Jugendarbeit zuzuordnen und Vorschläge, wie mehr hauptamtliche Mitarbeitende für die Kinder- und Jugendarbeit im ländlichen Raum gewonnen werden können.

 

Landesjugendsynode

Unsere Delegation des CVJM Baden bei der Landesjugendsynode der Evang. Jugend Baden

 

Turnusgemäß fanden auch wieder Vorstandswahlen statt – vom CVJM Baden hat hierfür Sascha Alpers vom CVJM Berghausen kandidiert. Wir freuen uns sehr, dass er in dieses Gremium gewählt wurde. Außerdem nähert sich ein mehrjähriger Prozess – die Findung und der Beschluss der neuen Ordnung der Evangelischen Jugend – mit der Zustimmung der Landesjugendsynode nun seinem Ende.

Auch in finanziellen Fragen konnten sich die Vertreter des CVJM Baden erfolgreich einbringen: Die beiden Förderschwerpunkte der kommenden Jahre basieren beide auf Vorschlägen des CVJM Baden und sollen nun u.a. Bezuschussung von technischer und musikalischer Ausstattung für Veranstaltungen und Workshops für und mit Jugendlichen sowie die Bezuschussung von Beförderungsmitteln („Mobilität“) z.B. damit Jugendliche zu weiter entfernt liegenden Veranstaltungen reisen können, ermöglichen. Anträge für 2020/21 dürfen gerne gestellt werden.

 

Der CVJM Baden gratuliert dem neuen Vorstandsteam Anika Müller (Vorsitzende), Sascha Alpers und Julia Sterz zur Wahl und wünscht für diesen wichtigen Dienst alles Gute und Gottes Segen.

 

Anna Kluge