Startseite> CVJM Baden Aktuell> Rußheim und Diedelsheim erfolgreich bei den Deutschen CVJM-Jugendmeisterschaften im Indiaca

CVJM Baden Aktuell

Rußheim und Diedelsheim erfolgreich bei den Deutschen CVJM-Jugendmeisterschaften im Indiaca

Deutsche Jugendmeisterschaften im Indiaca haben bei uns im badischen CVJM Tradition, schon viele Meistertitel sind in Baden geblieben. In diesem Jahr hat sich der CVJM Rußheim zum dritten Mal in Folge bereit erklärt, eine deutsche Indiaca-Meisterschaft auszurichten. Die gute Resonanz der Teilnehmer bestätigt dann auch, dass die Organisation wieder ein Mal bestens geklappt hat.

 

Indiaca

 

An den Spielen beteiligten sich etwa 225 Sportlerinnen und Sportler in 30 Mannschaften aus Württemberg, dem Westbund, Bayern und natürlich Baden, gespielt wurde in 4 Kategorien. Am ersten Spieltag wurde die komplette Vorrunde ausgetragen und bei den Jungs in der B-Jugend kamen Diedelsheim und Rußheim mit ihren Teams in die Endrunde. Die beiden A-Jugendmannschaften bei Jungs und Mädels aus Rußheim erreichten diese auf Grund ihrer Platzierungen direkt, die A-Jungs aus Diedelsheim mussten in die Zwischenrunde. Aber alle badischen Mannschaften hatten noch Aussicht auf einen Platz auf dem Treppchen.

 

Indiaca

 

Nach einem gut organisierten Abendessen ging es anschließend zum Gottesdienst. Dieser findet seit einigen Jahren am Abend des ersten Spieltages statt. Die musikalische Gestaltung erfolgte durch den CVJM Rußheim, die Predigt übernahmen Ralf Zimmermann und sein Team vom Landesverband. Unter dem sportlichen Leitthema „Durst“, das der Gesamtverband für alle gleichartigen Sportveranstaltungen vorgab, gab Ralf einige Denkanstöße an die Zuhörer weiter.

 

Indiaca

 

Der zweite Spieltag war der sportlich entscheidende. Bei den B-Jungs ging Rußheim am Ende ins kleine Finale und belegte den 4 Platz, Diedelsheim stand im Endspiel und musste sich dort dem CVJM Sylbach geschlagen geben, Silbermedaille. Bei der A-Jugend erreichten beide Rußheimer Mannschaften das Halbfinale. Die Mädels mussten gegen die Bayern aus Bindlach antreten, ausgerechnet die Mannschaft, gegen die man am Vortag  noch verloren hatte. In einem packenden und stets offenen Spiel behielten die Rußheimerinnen aber mit 31:30 am Schluss die Oberhand und standen im Finale. Gegner waren die Mädels aus Betzdorf/Westbund. Beide Mannschaften spielten auf hohem Niveau und mit 33:25 ging der Meistertitel bei der weiblichen A-Jugend erstmals nach Rußheim.

 

Indiaca

 

Bei den A-Jungs zeichnete sich am ersten Spieltag schon ab, dass die Mannschaft des CVJM Rußheim sehr stark war. Am zweiten Tag ging es im Halbfinale auch gegen Betzdorf, das Ergebnis war mit einem 20-Punkte-Vorsprung aber recht deutlich. Im Finale standen die Rußheimer dann gegen Nordhausen aus dem württembergischen Landesverband. Nach einem etwas schwachen Start lag man noch 5 Punkte hinten, am Spielende siegten die Rußheimer aber mit 38:27 und konnten den zweiten Siegerpokal des Turnieres in Empfang nehmen.

 

Indiaca

 

Zum Schluss bleibt noch der Dank an den Ausrichter, an Ralf Zimmermann und sein Team und natürlich ein ganz besonderer Glückwunsch an die teilnehmenden und Siegermannschaften aus Baden.

 

B-Jugend männlich          

Diedelsheim Platz 2

Rußheim Platz 4

 

A-Jugend männlich

Diedelsheim Platz 5

Rußheim Platz 1

 

A-Jugend weiblich 

Rußheim Platz 1

 

Günter Raber