Startseite> Events> Base> Base Deepdives

Base Deepdives

Freitag

Dialogische Verkündiungsmodelle Vorbereiten & Durchführen (Bibel.Lifestream)

Verkündigung kann auch Gespräch sein. Wir entdecken und erleben wie sie Durchgeführt und Vorbereitet werden können.

 

Verkündigung kann auch Gespräch sein. Wir reden eben nicht einach nur "über den Glauben", sondern wir reden "gemeinsam mit anderen Menschen über den Glauben". Dann wird Verkündiung lebendig. Dann profitiert Verkündigung vom Schatz aller Beteiligten. Dann passiert Verkündigung Alltagsnah. Anahand von 2 Formaten aus der Praxis (Bibel.Lifestream + FarbeBekennen) entdecken und erleben wir, wie solche Formate Durchgeführt und Vorbereitet werden können.

 

 

Referent: Simon Trzeciak, CVJM Baden

Go for it

Für alle ProkrastiniererInnen und Menschen, die das Staubkorn an der Wand interessanter finden als die Aufgabe am Schreibtisch.

 

Wir reden über Motivation, Selbstfürsorge und den inneren Schweinehund. Außerdem begeben wir uns auf Motivationssuche in unseren Gruppen. Vielleicht müssen wir dafür in den Keller. Wie können wir dann unsere Jugendlichen und Gruppen begeistern, mitreisen und dabei selbst ganz viel gewinnen?

 

Referentin: Johanna Schuh, CVJM Weingarten

Umgang mit schwierigen Glaubensfragen

Lernen mit schwierigen Fragen im Glauben umzugehen und Jugendliche zu begleiten.

 

Es gibt sie für jeden, diese schwierigen Fragen im Glauben. Egal ob man sie sich selbst stellt, oder man durch andere mit ihnen Konfrontiert wird. Meistens folgt dann eine längere Suche nach Antwortmöglichkeiten. Ich möchte mit euch erarbeiten, wie ihr Jugendliche und auch euch selbst in diesem Prozess begleiten könnt.

 

Referenten: Sebastian Brekeller, Student im naturwissenschaftlichen Bereich

Spontane Jugendstunde gestalten

Es fällt jemand spontan aus oder Corona schlägt zu. Du weißt nicht was du tun sollst? Dann komm vorbei.

 

Alles läuft schief in den Tagen vor dem Jugendkreis. Der Jugendleiter der für das Programm zuständig war ist krank und eine andere Jugendleiterin ist leider eine Kontaktperson. Das alles erfährst du ein paar Tage vorher und musst nun Programm und oder Bibelarbeit improvisieren. Was machst du? In diesem Deepdives erfährst du ein paar Tipps und Tricks wie du diese Jugendstunde gestalten kannst.

 

Referentin: Antonia Spieß - CVJM Graben-Neudorf, studiert Dual Theologie am ISTL und der CVJM Baden ist meine Praxisstelle

Leiterschaft

Ob in der Gemeinde, im Sportverein, in der Schule oder im Jugendkreis, überall erleben wir Leitung oder werden selbst zu Leitern und Leiterinnen. Doch nur die Position macht dich noch lange nicht zu einer guten Leitung.
Gemeinsam wollen wir einen Blick auf diese Fragen werfen: Warum ist Leitung überhaupt wichtig? Was macht eine gute Leitung aus? Welche verschiedenen Führungsstile gibt es? Wie sieht Leiterschaft in der Bibel aus? Wie kann ich selbst zu einem guten Leiter/einer guten Leiterin werden?

 

Referentin: Hannah Koch - Jugendreferentin im CVJM Mannheim

technical artists

Du machst schon irgendwas mit Technik in deinem Verein oder deiner Gruppe oder interessierst dich für die Thematik? Wir wollen uns mit dir über deine Erfahrungen und Fragen austauschen! Wie können wir Jugendliche einbinden, ohne immer alles selbst zu machen, und wie kann man ein solches Team managen, ohne das alles zu viel wird? Außerdem haben wir einzelne Inputs zu Anwendungsfällen, Software und Hardware dabei. Der Fokus soll auf dem Technikthema der letzten Jahre liegen: Video & Livestream - aber wir sind für alle Bereiche offen!

 

Referent: Carl Gerlach - Techniker im CVJM Linkenheim und CVJM Baden

Samstag

Crash-Kurs Theologie - Von der Schrift bis zur Verkündigung

Entstehung der Bibel, Auslegung und Verkündigung

 

Wir wollen uns ansehen, wie biblische Erzählungen entstanden sind und wie wir mit "Widersprüchen" umgehen können. Wir wollen entdecken, was uns bei der Auslegung leiten kann und natürlich auch ins Gespräch darüber kommen. Dazu kommen Themen wie Übersetzungen, eigene Erfahrungen und mehr. Nicht zuletzt soll die Bibel ins Leben kommen, also in Andachten, Predigten etc. unser Leben prägen. Die Schritte dazu werden wir ebenfalls durchgehen.

 

Referent: Christian Herbold, CVJM Baden Lebenshaus

Impulse für die Begleitung von Jugendlichen

Seelsorge, Begleitung von Jugendlichen - eine großartige aber auch herausfordernde Aufgabe. Es gibt Hilfestellungen, Impulse, die darin unterstützen. Neben Tipps gebe ich auch die Möglichkeit, etwas über Persönlichkeit zu erfahren, was die Begleitung von Jugendlichen unterstützt.

 

Zu folgenden Themen wird es Impulse und Praxisangebote geben:

  • Gesprächsführung: allgemeine Regeln, aber auch, "was bringe ich persönlich an Motivation in das Gespräch, was könnte mich verunsichern oder überfordern oder auch unter Druck setzen?"
  • Vorstellen von zwei systemischen Werkzeugen. Sie helfen, dem Jugendlichen Verstehen und Erkennen zu ermöglichen, den eigenen Lebensstil und den Lebensstil des Gegenübers besser zu verstehen: "Geschwisterkonstellation und was ich da beachten kann"; "Projektives Werkzeug: eine kreative Art in der Begleitung".

 

Referentin: Ute Baumann - individualpsychologische Systemische Fachberaterin, ICL

Jugendarbeit der Zukunft

Hier findest du heraus wie du Trends erkennen und neue Wege in der Jugendarbeit gehen kannst.

 

"Nichts ist so beständig wie der Wandel", wusste schon der alte Heraklit. Wer mit Jugendlichen unterwegs ist kann ein Lied davon singen, dass die Ideen und Trends von heute, morgen schon ganz anders aussehen können. Was braucht es, um innovative Angebote für die Jugendarbeit der Zukunft zu entwickeln und wie kannst du eine mutige Haltung einnehmen, neue Wege zu gehen?

 

Referent: Jan-Paul Herr, CVJM Karlsruhe

Erlebnispädagogik in der Jugendarbeit

Lernen geschieht bekanntlich am Eindrücklichsten, wenn möglichst viele Sinne angesprochen werden. Die Erlebnispädagogik steht für Lernen mit Kopf, Herz und Hand und wird seit vielen Jahren in unterschiedlichsten Bereichen eingesetzt. Wie kann diese Methode auch in der Jugendarbeit genutzt werden, um neben sozialem Lernen auch christliche Themen möglichst handlungsorientiert zu thematisieren? Wie können Erfahrungen aus erlebnispädagogischen Übungen im Raum der Jugendarbeit in biblischen Aussagen verwurzelt werden? Diese praktische Fortbildung möchte helfen, Kindern und Jugendlichen wertvolle Erfahrungen zu ermöglichen und sie auf ihrem Lebensweg zu begleiten.

 

Referent: Jörg Wiedmayer - Diakon und Diplom-Sozialarbeiter (FH), Erlebnispädagoge, Waldpädagoge auf der Dobelmühle in Aulendorf

eine vision für deine jugendarbeit

Du fragst dich manchmal, was du mit deiner Jugendarbeit erreichen willst und warum du das machst? Dann lass uns gemeinsam an einer Vision für deine Jugendarbeit arbeiten!

 

Wo steht deine Jugendarbeit? Wo willst du mit deiner Jugendarbeit hin? Eine wachsende Jugendarbeit braucht ein Ziel und eine Vision! Das entwickeln wir gemeinsam. Daher komm am besten mit deinem Team!

 

Referent: Jan Schickle, CVJM Baden

Mentoring

Ehrliches Interesse. Reflexion. Beten. Herausfordern. Ermutigen. Anfeuern. Erfahrungen teilen. Möglichkeitssinn. Wachsen. Gemeinsam unterwegs auf Augenhöhe. – Mentoring.

 

Mentoring ist…

… eine Form der Eins-zu-Eins-Begleitung, die sehr vielfältig gelebt werden kann.

… meine Erlaubnis an einen Menschen (mit mehr Erfahrung), mich zu fördern und herauszufordern.

… eine Beziehung auf Augenhöhe.

… zeitlich begrenzte Wegbegleitung.

... eine Form von Jüngerschaft.

… bereichernd für alle Beteiligten.

… gelebte Wertschätzung.

… ein Schlüssel für eine blühende Kinder- und Jugendarbeit in eurem CVJM.

 

Und wie sieht das konkret aus? Wie finde ich eine Mentorin oder einen Mentor? Wie kann ich selbst Mentorin oder Mentor für jemanden werden? Wie können wir eine Mentoring-Kultur in unserem CVJM aufbauen? Das werden wir in diesem Workshop erarbeiten. Wenn du vom Base nach Hause kommst, bist du startklar für Mentoring.

 

Referentin: Sybille Wüst, systemische Beraterin