Startseite> CVJM Baden Aktuell> Wie ich Vernetzung im CVJM Baden erlebe

CVJM Baden Aktuell

Wie ich Vernetzung im CVJM Baden erlebe

Hallo,

ich heiße Timo Mildner, bin 22 Jahre alt und studiere an der CVJM Hochschule (Religionspädagogik und Soziale Arbeit) in Kassel im 5. Semester. Im Moment absolviere ich mein Praxissemester in der Schulsozialarbeit des CVJM Lörrach.

Hätte man mir vor gut 4 Jahren, frisch das Abitur in den Händen haltend, gesagt, dass ich einmal an einer christlichen Hochschule des CVJM studiere, hätte ich dies wohl eher nicht geglaubt. Ich kannte weder den CVJM so richtig, geschweige denn wollte ich etwas „christliches“ studieren. Die Frage, wie es dazu kam, lässt sich kurz und knapp beantworten: Gottes Plan und Vernetzung durch den CVJM Baden.

 

M3

M3 - Die erste Generation und mit dabei Timo Mildner ganz links

 

Von „Haus“ aus komme ich aus der Brüdergemeinde Wilhelmsdorf im Landkreis Ravensburg (Schwaben ;)). Der CVJM selbst war mir zwar bekannt, aber ich hatte persönlich kaum Kontakt zu einem konkreten Verein. Der erste Kontakt mit dem CVJM Baden entstand durch das missionarische Musikprojekt „M3“ (Musik, Mission, Mannheim), ich war dort im ersten Jahrgang und erlebte ein sehr spannendes und ereignisreiches FSJ in dem ich ein großes Netzwerk mit ganz unterschiedlichen Menschen aufbauen konnte. Schon von Beginn des FSJ an schwebte stets die Frage nach dem „danach“ im Raum. Mein Anleiter, David Buhl, brachte mich dann auf die CVJM Hochschule, da er dort selbst studiert hat. Durch M3 geprägt und durch gute Gespräche mit David entschied ich mich dort zu studieren. Heute, über 2,5 Jahre nach dieser Entscheidung bin ich sehr froh, diesen Schritt gegangen zu sein.

 

M3 2015/2016

M3 im Einsatz mit Timo an der Gitarre zweiter von links

 

Im Sommer - auf dem MAXX Camp - lernte ich dann Jonathan Grimm kennen, der mir sagte: “Hey, wenn du mal eine Praxissemesterstelle brauchst, melde dich einfach“. Gesagt, zwei Jahre später getan, seit Anfang Septemberarbeite ich in der Schulsozialarbeit mit  - Jonathan ist mein Anleiter - und darf hier viele spannende Dinge erleben und erfahren, wie ich mein theoretisches Wissen auf die Praxis anwenden kann.

 

Jahresprogramm 2017

Verkleidungsparty beim B.I.S.S. mit Timo im orangen T-Shirt

 

Es erstaunt mich jedes Mal wieder, wie Gott meinen Weg gestaltet hat und es immer noch tut. Ich bin sehr froh, dass ich ein so großes Netzwerk an wirklich guten Freunden aufbauen konnte. Seit meinem FSJ bin ich deshalb regelmäßig auf den Veranstaltungen des CVJM Baden anzutreffen (SUMMIT, BISS, MAXX…) um mein Netzwerk auszubauen und zu vertiefen, das hilft mir sowohl persönlich, als auch beruflich, wie sich zeigt ;). Ich bin gespannt, was da alles in Zukunft auf mich zukommt.

 

Band Jugendgottesdienst 2016

Timo beim Gottesdienst am E-Piano

 

Ich möchte euch alle ermutigen, euch aktiv für Vernetzung in euren CVJMs einzusetzen! In dieser liegt eine große Kraft und ein starkes Potential CVJM Arbeit voranzutreiben, und das auch über Distanz hinweg.

Zum Ende gilt der Dank natürlich Gott, aber auch all den Menschen im CVJM, die es mir ermöglicht haben, den CVJM in seiner Vielfalt kennenzulernen - hier sei mal Ralf Zimmermann konkret benannt. Heute ist der CVJM - auch durch seine großartigen Vernetzungsmöglichkeiten -  mir eine geistige Heimat geworden (siehe Thema SUMMIT 2017).

 

Liebe Grüße aus Lörrach, Timo