Startseite> CVJM Baden Aktuell> Hauptausschuss Wochenende

CVJM Baden Aktuell

Hauptausschuss Wochenende

„Verabschieden, neu ankommen“, hieß es beim diesjährigen Hauptausschusswochenende in Neckarzimmern. Das Gremium des CVJM-Landesverband Baden nutze das Wochenende nicht nur zu Sitzungen, um die großen Themen wie Arbeitskreise und Regionalverbände zum Abschluss zu bringen, sondern auch dafür sich kennenzulernen.

 

Hauptausschuss

 

Durch Impulse, wie dem des Friedensreferats der badischen Landeskirche, erweiterten die Hauptausschussmitglieder auch ihren Horizont: Proportional zur Gruppengröße und zur Weltbevölkerung, wie viel Einwohner haben die Kontinente, wie viel Co2 wird ausgestoßen und wie viele Ressourcen werden verbraucht? Ein gemeinsamer Programmpunkt war auch der Besuch des Mahnmals auf dem Gelände: Von den Nationalsozialisten wurden aus verschiedenen badischen Gemeinden Juden nach Gurs deportiert. Aus vielen der belegten Gemeinden gestalteten Junge Menschen zwei Steine, von denen einer auf dem Mahnmal installiert wurde. Viele Bezüge zu Zügen und Gleisen, Jüdischen Glaubenssymbolen und dem Eingesperrt-Seins finden sich wieder, auf dem großen Davidsstern.

 

Hauptausschuss

 

Beim Festabend im einladend gestalteten Seminarraum war auch Raum für Verabschiedung. Die Hauptamtlichen überlegten sich in einem kleinen Theaterstück, was denn die scheidenden Hauptausschussmitglieder in ihrer Freizeit tun könnten: für Friedrich Bladt, Margarete Pailer und Sarah Schneider hatten sie reichlich humorvolle Ideen, die von der eigenen Dönerbude bis hin zur Kindererziehung reichten. Zeit für Gemeinschaft war beim anschließenden Singen am Lagerfeuer.

 

Hauptausschuss

 

So herzlich wie die neuen Mitglieder begrüßt wurden, so herzlich und auch etwas wehmütig würden die Scheidenden verabschiedet: mit reichlich guten Wünschen und großem Dank für ihr großes Engagement.

 

Helena Kiefer