Startseite> CVJM Baden Aktuell> Weiterbildung für Pioniere

CVJM Baden Aktuell

Weiterbildung für Pioniere

CVJM vergibt erneut Stipendien für Pionier-Weiterbildung
Im Herbst 2018 beginnt der zweite Kurs der „Weiterbildung für Pioniere in Kirche: Mission: Gesellschaft“, den die „Projektgruppe Fresh X“ des CVJM Deutschland wieder großzügig unterstützt: Für Pioniere aus dem CVJM werden Stipendien in Höhe von jeweils 1.000 Euro bereitgestellt.

Die innovative Weiterbildung ist maßgeblich geprägt durch die Fresh-X-Bewegung und will Personen, die haupt- oder ehrenamtlich in Gemeinden arbeiten und schon eine theologische Vorbildung haben, befähigen, neue Ausdrucksformen von Gemeinde- und Jugendarbeit zu gestalten.

Jürgen Baron, Generalsekretär der AG der CVJM und Vorsitzender der Projektgruppe Fresh X, erläutert die Beweggründe für die Auslobung eines Stipendiums: „Bei Fresh X gibt es eine geistliche Haltung zu entdecken, die auch uns im CVJM helfen kann, unseren missionarischen Auftrag in unserer Zeit zu leben. Wir wollen als CVJM von Fresh X inspirierte Aufbrüche fördern und investieren gern in Menschen, die sich auf diesen Weg machen möchten“.

Im Herbst letzten Jahres begannen die ersten 29 Teilnehmenden die Weiterbildung. Eine von ihnen ist Tanya Worth, Bundessekretärin im CVJM-Westbund. Sie sagt: „Das CVJM-Stipendium ist nicht nur für mich persönlich eine tolle finanzielle Unterstützung und ermöglicht mir diese Weiterbildung, sondern es setzt ein ermutigendes Signal, dass der CVJM bereit ist, in die Suche nach neuen Wegen zu den Menschen zu investieren.“

 

Pionier-Weiterbildung

 

„Der CVJM ist von der ersten Stunde an eine Bewegung von Pionieren. Fresh X ist ebenso geprägt von diesem Pionier-Geist. Die Leidenschaft, jungen Menschen neue Wege zum Glauben zu eröffnen, braucht gutes Handwerkszeug. Deshalb unterstützen wir als CVJM diese großartige Weiterbildungsmöglichkeit“, erklärt Hansjörg Kopp, Generalsekretär des CVJM Deutschland.

Interessierte können sich nun um dieses Stipendium bewerben. Voraussetzung ist die aktive Mitarbeit bzw. Anstellung in einem CVJM in Deutschland. Bewerbungen für das Stipendium können mit einem kurzen Motivationsschreiben und persönlichem Werdegang (max. eine DIN-A4-Seite) bis zum 27. April 2018 bei Lena Niekler (niekler@cvjm-hochschule.de) eingereicht werden. Über die Vergabe entscheidet die Projektgruppe Fresh X. Rückfragen zum Stipendium können auch an Jürgen Baron (baron@cvjm-ag.de) gerichtet werden.

 

Pionier-Weiterbildung

 

Die von der CVJM-Hochschule, dem Institut zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung (IEEG) in Greifswald und dem Fresh X-Netzwerk gemeinsam verantwortete „Weiterbildung für Pioniere in Kirche: Mission: Gesellschaft“ umfasst drei Präsenzwochen und drei Wochenenden in einem Zeitraum von knapp zwei Jahren. Die Seminare finden an inspirierenden Orten in ganz Deutschland statt. Eine Besonderheit liegt in der Lerngemeinschaft, die von den unterschiedlichen geistlichen Hintergründen und beruflichen Tätigkeiten der Teilnehmenden geprägt sein wird.

 

Pionier-Weiterbildung


Im Rahmen der Weiterbildung werden die Teilnehmenden angeleitet, ein eigenes innovatives Projekt zu beginnen und werden dabei von einem Coach begleitet.

Die Weiterbildung ist deshalb auch ein echter Gewinn für Anstellungsträger. Eine zusätzliche finanzielle Unterstützung und Freiräume durch mögliche Anstellungsträger sind deshalb auf jeden Fall wünschenswert. Weitere Informationen zur Weiterbildung unter: www.cvjm-hochschule.de/pionier

 

Quelle: www.cvjm-blog.de