Startseite> CVJM Baden Aktuell> CVJMer trafen sich zum Leiterschaftskongress "Summit" im CVJM-Lebenshaus in Unteröwisheim

CVJM Baden Aktuell

CVJMer trafen sich zum Leiterschaftskongress "Summit" im CVJM-Lebenshaus in Unteröwisheim

Auf der Suche nach Heimat - Biblische Impulse und Erfahrungsaustausch

"Wie finden jungen Menschen heute geistliche Heimat?“, mit dieser Frage war der Leiterschaftskongress Summit 2017 des CVJM Baden am vergangenen Wochenende überschrieben. Bei "Summit" kommen jährlich mehr als 160 verantwortliche Mitarbeiter und Vorstandsmitglieder aus den Ortsvereinen in ganz Baden zusammen, um sich in Seminaren und durch Impulsvorträge mit dem jeweiligen Thema zu befassen.

 

Summit 2017

Zuhause bei Impulse - Ein Abend in Wohnzimmeratmosphäre mit Livemusik und verschiedenen Begegnungen Untereinander

 

Dabei ist der Bezug auf die Bibel stets ein wichtiger Faktor. Wie zum Beispiel im Referat von Prof. Dr. Hans-Joachim Eckstein "Gemeinde erleben - Was sagt das Neue Testament dazu?"

 

Summit 2017

Der neue Generalsekretär vom CVJM Deutschland Hansjörg Kopp

 

Außerdem beleuchtete Hansjörg Kopp, der neue Generalsekretär des CVJM Deutschland, der seit seinem Dienstantritt in Kassel nun beim Summit zum ersten Mal den CVJM Baden besuchte, das Miteinander von CVJM und Gemeinde. Er wies dabei besonders auf den Fokus des CVJM auf junge Menschen hin.

 

Summit 2017

Musikalisch Begleitet durch das ehemalige erste M3-Team

 

Matthias Kerschbaum, Generalsekretär des CVJM Baden sagte im Abschlussgottesdienst am Sonntag, dass Christen ihre Heimat im Himmel hätten, wie der Apostel Paulus in seinem Brief an die Philipper schreibt. Dies führe aber nicht zu Weltflucht oder Gleichgültigkeit, sondern fordere heraus, anderen Menschen von dieser Heimat und Hoffnung zu erzählen. "Christen sind Himmelsbürger", sagte Kerschbaum "und darum sind sie Himmelsboten und letztlich Heimatgeber." Dies müsse in den Aktivitäten eines CVJM seinen konkreten Niederschlag finden. "Ich fand geistliche Heimat, indem ich sie anderen anbot", hatte zuvor schon Eckstein in seinem Impulsvortrag gesagt. Deshalb ist bei Summit auch der Erfahrungsaustauch zwischen den Ortsvereinen immer ein wichtiges Element.

 

Summit 2017

Einführung von Damaris Dietelbach für das Projekt "ProKids"

 

Im Gottesdienst am Sonntag wurde Damaris Dietelbach in ihr neues Amt als CVJM-Sekretärin für innovative Arbeit mit Kindern und Jugendlichen eingeführt. Sie wird im Landesverband im Projekt "Pro Kids" arbeiten und beim CVJM Heidelberg in Meckesheim die Kinder- und Jugendarbeit verantworten. Ziel ist es, dass durch diese Verbindung gegenseitige Impulse entstehen.

 

Summit 2017

Marieke Rahn im Interview mit Robin Zapf, die bei SUMMIT verabschiedet wurde

 

Gleichzeitig wurde auch Marieke Rahn, CVJM-Sekretärin für die Arbeit mit Geflüchteten, aus dem Landesverband verabschiedet. Sie hat im vergangenen Jahr die Arbeit mit Geflüchteten aufgebaut und die Ortsvereine in diesem Bereich intensiv unterstützt. Rahn wechselt nach Bad Honnef in die gemeindliche Jugendarbeit. Ihre Nachfolgerin steht bereits fest. Damaris Märte wird ab 15.1.2018 ihre Arbeit als CVJM-Sekretärin für das Projekt „Damit aus Fremden Freunden werden“ im CVJM Baden aufnehmen.

 

Martin Stock