Startseite> CVJM Baden Aktuell> Vernetzungstreffen „Integrationsarbeit mit Geflüchteten im CVJM“

CVJM Baden Aktuell

Vernetzungstreffen „Integrationsarbeit mit Geflüchteten im CVJM“

Die Projektgruppe „CVJM und Geflüchtete“ des CVJM Deutschland lädt zu einem Vernetzungstreffen ein. Das Vernetzungstreffen ist für alle haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden, die sich in der Arbeit für und mit Geflüchteten engagieren.

 

Unter dem Motto „Freiwillig Füreinander“ findet das Vernetzungstreffen „Integrationsarbeit mit Geflüchteten im CVJM“ am Samstag, den 14. Oktober 2017 statt. Der CVJM Adlerbrücke in Wuppertal (Unterdörnen 47, 42283 Wuppertal) ist von 11 bis 16 Uhr Gastgeber des Treffens.

 

Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, die Arbeit der beiden CVJM-Vereine CVJM Heckinghausen und CVJM Adlerbrücke kennenzulernen. Darüber hinaus ist das Hauptziel des Treffens, sich untereinander zu vernetzen und auszutauschen.

Anmelden können sich Interessierte unter www.cvjm.de/integration. Bei Fragen wendet euch an integration@cvjm.de. Das Vernetzungstreffen ist kostenlos, um eine Spende wird gebeten.

 

Geflüchtete

 

Hintergrund zur Projektgruppe „CVJM und Geflüchtete“:

Die Projektgruppe „CVJM und Geflüchtete“ wurde im Oktober 2015 vom Vorstand des CVJM Deutschland für drei Jahre ins Leben gerufen. Anlass war die große Zahl Schutzsuchender, die im Sommer 2015 nach Deutschland kamen.

Aufgabe ist der Projektgruppe ist es, die Arbeit in der Flüchtlings- und Integrationsarbeit in den Mitgliedsverbänden zu vernetzen und zu unterstützen. Gruppenmitglieder sind Mitarbeitende aus den Mitgliedsverbänden, aus dem CVJM Deutschland und von der CVJM-Hochschule.

Der 2016 vom CVJM Deutschland ins Leben gerufene Hoffnungsfonds stellt ein niederschwelliges Angebot zur finanziellen Unterstützung von Projekten in der Flüchtlings- und Integrationsarbeit im CVJM dar. Unter www.cvjm.de/integration wird außerdem ein Materialpool mit Arbeitshilfen für die Arbeit mit Geflüchteten bereitgestellt.

 

Anmeldung: www.cvjm.de/integration