Startseite> CVJM Baden Aktuell> Großes Ereignis für den CVJM Eutingen

CVJM Baden Aktuell

Großes Ereignis für den CVJM Eutingen

Übergabe des Evangelischen Gemeindezentrums Mäuerach an den CVJM Eutingen e.V.


Ein großer Augenblick in der noch jungen Geschichte des CVJM Eutingen e.V. war der Sonntagabend des 25. Juni 2017. Um 17.00 Uhr fand an diesem Tag ein Festgottesdienst zur Übergabe des Ev. Gemeindezentrums Mäuerach von der Evangelischen Kirche Pforzheim  an den CVJM Eutingen im jetzigen CVJM-Gemeindezentrum statt.

 

CVJM Eutingen

Der Gottesdienst wurde von der Band „Historymaker“ musikalisch begleitet.

 

Nachdem die Evangelische Kirche Pforzheim sich vor ca. 2 Jahren entschlossen hatte, das Gebäude in der Schwalbenstrasse aufzugeben, nahm das der CVJM Eutingen nach reiflicher Überlegung und Prüfung zum Anlass, das Gebäude zu pachten. Dies war und ist nur möglich, durch die Zusagen von Eutinger und Mäueracher CVJMern und Bürgern zu regelmäßigen Spenden, die die Erhaltung des Gebäudes und die Fortführung der Arbeit im CVJM-Gemeindezentrum  ermöglichen.  Nach längerer Verzögerung und mit Geduld geführten Verhandlungen war es endlich soweit. Noch ist der offizielle Vertrag nicht unterschrieben. Aber die gegenseitigen Absprachen sind im Grundsätzlichen und in großem Vertrauen zueinander getroffen worden. Die Weiterführung aller derzeit im CVJM-Gemeindezentrum stattfindenden Veranstaltungen ist voll gewährleistet.

 

CVJM Eutingen

Paul-Ludwig Böcking im Interview mit Jugendlichen vom CVJM-Teentreff.


Zum Übergabe-Gottesdienst waren im voll besetzten Kirchen- und im Gemeindesaal ca. 120 Leute jeden Alters gekommen.  Denn was mit der Übernahme des Gemeindezentrums durch den CVJM Eutingen erreicht wurde, ist wichtig für viele Kinder, Jugendliche und Bürger von Eutingen und Mäuerach. Das Gebäude ist für die Mäueracher auch künftig der Ort, wo die Gottesdienste der Ev. Pfarrgemeinde und des CVJM Eutingen stattfinden und wo Kinder, Jugendliche und Erwachsene in ihren Gruppen von Jesus Christus hören und ihr Leben miteinander teilen. Für alle Mäueracher ist es der einzige Ort in ihrem Wohnviertel, wo öffentliche Veranstaltungen stattfinden können.

 

CVJM Eutingen

Albrecht Röther überreicht im Auftrag des CVJM Baden dem Vorstand eine CVJM Fahne.


Der Festgottesdienst wurde vom Vorstand des CVJM Eutingen und der Band „Historymaker“, die sich den Termin 25.6.2017 schon lange freigehalten hatte, gestaltet. Es wurde ein bunter Strauß von Liedern, Gebeten, einer kernigen Predigt und Grußworten. Motto des Gottesdienstes war „Komm  rein“, entsprechend dem von der Ordnung der Ev. Kirche für diesen Sonntag vorgegebenen Bibeltext von der königlichen Hochzeit Mt. 22,1-14. Das passte zur Übergabe, als wäre der Bibeltext eigens dafür ausgesucht worden. CVJM-Vorstandsmitglied Pfr.i.R. Paul-Ludwig Böcking erklärte das  „Komm rein!“ folgendermaßen: 1. Wohin? Zur großen Freude und zur persönlich erfahrbaren Gemeinschaft mit Gott . 2.Wer? Alle die sich als „draußen“  erleben, aber gerne rein wollen. 3. Wie? Nur mit unseren durch Jesus zurechtgebrachten Unzulänglichkeiten. Diese Zielangaben waren auch den locker-fröhlichen Beiträgen der CVJM-Mädchenjungschar mit ihrem Videoclip-Song und den Interview-Kommentaren der Teens des CVJM-Teentreffs zu entnehmen.

 

CVJM Eutingen

Grußworte umrahmen den Gottesdienst mit vielen Glückwünschen für die Schlüsselübergabe.

 

Dekanin Christiane Quincke und Gemeindepfarrer Dr. Christian Goßweiler als bisherige Hausherren überreichten den symbolischen  Hausschlüssel an die CVJM-Vorsitzende Nicola Beck und die anderen Vorstandsmitglieder. In ihren Grußworten betonten beide die eigenständigen Zugangsweisen  des CVJM im „Aufschließen“ von Menschen. Zuvor hatte Gemeinderat Bernd Zilly  für den Bürgerverein Mäuerach in einem knappen, sehr informativen Bilderclip die Entstehung des evangelischen Gemeindezentrums und der Friedenskirche auf dem Mäuerach geschildert. Ortsvorsteher Helge Huthmacher grüßte mit einem kritischen Wink im Blick auf die Fusionspläne der Ev. Kirche Pforzheim namens der Stadt und des Ortschaftsrates Eutingen. Thorsten Fix als Vorsitzender des befreundeten CVJM Pforzheim überbrachte die richtige Mischung aus „geistlich und weltlich“ für die Arbeit des CVJM Eutingen. Und Albrecht Röther als Vertreter des CVJM Landesverbandes Baden vergrößerte den Vorrat der CVJM-Fahnen in Eutingen und ermutigte zum selbstbewussten Aufziehen derselben. 

 

CVJM Eutingen

Pfarrer Goßweiler und seiner Frau beim Grußwort.

 

Es gab auch viele Privatleute, die dem CVJM gratulierten, einen Geldbetrag spendeten und zum  Vorhaben CVJM-Gemeindezentrum Gottes Segen und Erfolg wünschten. Nach dem Gottesdienst konnten sich die Gäste am Buffet und mit dem Umtrunk stärken und sich bei vielen Gesprächen persönlich begegnen. Ein erfolgreicher und eindrücklicher Start des „neuen“ CVJM-Gemeindezentrums.

 

Paul-Ludwig Böcking, Verena Meixner-Flaig