Summit 2016

vom 18.-20. November 2016 im CVJM-Lebenshaus „Schloss Unteröwisheim“

Kaffeepause

  

Block 2 von 16.00 - 18.00 Uhr

  

Seminare Block 1 

Sport ist unsere Leidenschaft

Sport ist unsere Leidenschaft, die wollen wir miteinander teilen, bei gutem Wetter sind wir auf dem Sportplatz beim Parkplatz und spielen Jugger, Fußball oder anderes. Bei schlechtem Wetter haben wir eine Halle gemietet. Wer Lust hat uns JUMPler kennenzulernen und mit uns zusammen in Bewegung zu kommen, der ist hier richtig.

 

JAM Session

Musik ist unser Ding! Und wir wollen es gemeinsam tun. Du hast Freude an Lobpreisliedern und bist wie wir interessiert neues zu entdecken? Dann sei mit dabei! Jeder kann mit seinem Instrument mitmachen und/ oder mitsingen. Wir sind gespannt was dabei herauskommt. Wir fänden es jedenfalls genial eine gemeinsame JAM Session zu haben.

 

Rundgang Lebenshaus / Aktuelle Entwicklungen

In den letzten Jahren haben wir 2 neue Häuser gebaut, die Bettenkapazität auf 120 Betten ausgeweitet, die Remise hat eine neue Nutzung bekommen und bis Sommer 2017 werden weitere Seminarräume und ein neues Bistro entstehen. Bei einem Rundgang durchs Schloss werden wir die Veränderungen anschauen und dabei erfahren, warum wir uns für diese weitreichenden Veränderungen entschieden haben. Ein Angebot für alle, die nicht so oft ins Schloss kommen und sich für die LH-Arbeit besonders interessieren.

 

Walk or chill

Eigentlich bin ich gar kein Workshop, sondern die Einladung das bereits Gehörte nochmal persönlich oder im Gespräch mit jemand zu durchdenken. Im Schloss gibt es - angefangen beim eigenen Bett - bequeme Ecken das zu tun oder mit einem kleinen Spaziergang die Natur rund ums Schloss zu erkunden. Wer also "energiebetankt" erst in die zweite Workshoprunde einsteigen möchte, hat in dieser Zeit (wie bei den letzten SUMMITs) die Chance eine persönliche Auszeit zu nehmen.

 

Kindeswohlgefährdung Basisschulung Teil 1

Bei der Basisschulung „Alle Achtung“ werden wir auf folgende Themen eingehen:

  • Rechte von Kindern, Jugendlichen und Schutzbefohlenen Erwachsenen
  • Eigene Grenzen und die anderer wahrnehmen und achten zu können
  • Grenzverletzungen – eigene Einschätzungen
  • Grenzverletzungen, Übergriff und strafrechtliche Handlung
  • Verhaltensstandards und Regeln
  • Handlungsmöglichkeiten bei eigenen Grenzverletzungen, durch andere Mitarbeitende und bei Teilnehmenden
  • Handlungsmöglichkeiten bei einem vermuteten Übergriff oder Missbrauch
  • Beratung und Unterstützung
  • Verpflichtungserklärung

Dieser Workshop geht über beide Workshop-Phasen, um das Zertifikat zu erhalten muss man beide Einheiten besucht haben.  

 

 

 

 

Seminare Block 2

Damit aus Fremden Freunde werden

Mission oder Dialog? Vielleicht auch beides? Geht das zusammen – und wenn ja, wie? Das sind Fragen, die uns in diesem Seminar beschäftigen werden. Dabei wollen wir auch das Dokument „Mission Respekt – christliches Zeugnis in einer multireligiösen Welt“ unter die Lupe nehmen und überlegen, was respektvoller Umgang mit Menschen anderer Religionen bedeutet.

 

Bible art journaling

Bible Art Journaling ist ein kreativer Zugang zum Bibelstudium, bei dem man ganze Seiten in der Bibel gestaltet. Wir möchten dazu eine kleine Einführung geben und dann ganz praktisch so ein BAJ-Treffen mit euch durchführen. Mit unterschiedlichem Material (Farben, Stempel, Tapes, Papier…) gestaltet jeder seine persönliche Bibelseite zu einem Text, den wir gemeinsam lesen. Ihr dürft gerne die eigene Bibel mitbringen, bekommt aber auch eine Seite aus einer speziellen Journalingbibel mit Schreibrand von uns gestellt. Man muss nicht künstlerisch begabt sein, sondern Freude am Kreativ-Sein haben! 

 

vorbildl.ICH - Mentor sein für junge Leute

Vom Schatz, der für beide Seiten in einer Mentoring-Beziehung liegt. Und davon, warum junge Menschen dringend Mentoren brauchen. Warum sind Mentoring-Beziehungen grundlegend für einen vitalen CVJM? Wie kann "Mentor-sein" praktisch aussehen? 

 

CVJM Gottesdienste und Gemeinde – Mitarbeitergemeinde leben

Wie das aussehen kann und welche Impulse davon ausgehen können, diese Fragen werden uns in diesem Workshop beschäftigen. Dazu konnten wir drei Experten aus der Praxis mit wöchentlichen CVJM-Sonntagsgottesdiensten gewinnen, die uns Einblicke in ihre Erfahrungen und Beweggründe geben werden. Markus Laber (1. Vorsitzender CVJM Heidelberg), Andreas Stängle (1. Vorsitzender CVJM Hochstetten) und Ebi Walther (leitender CVJM-Sekretär CVJM Karlsruhe) berichten und stehen für Fragen zur Verfügung. 

 

Heiliger Geist

"Mission? - das ist ohne Heiligen Geist unmöglich!", sagt Trude Winterbauer. "Die Gemeinde ist der Landepunkt des Heiligen Geistes....die Gemeinde missioniert, nicht der einsame Missionar...." ergänzt Klaus Winterbauer.
Daher ist es gut und wichtig, wenn wir uns ganz praktisch mit dem Thema "Heiliger Geist" befassen. Die Fragen "Wer ist er, wie wirkt er und wie kann er in meinem Leben Raum finden?" sollen dabei genauso im Mittelpunkt stehen wie die Frage "Wie werde ich mit dem Heiligen Geist erfüllt? Ist das eine einmalige Sache?" Wir wollen dabei nicht in der Theorie bleiben, sondern ganz praktisch werden. Klaus und Trude Winterbauer leiten den CVJM Heidelberg und nehmen uns mit in dieses spannende Themenfeld. 

 

CVJM - VIER GEWINNT / 4 Faktoren gelingender CVJM Arbeit

Welche grundlegenden Faktoren braucht eine CVJM-Arbeit, um in Wandel unserer Zeit eine Entwicklungschance zu haben. Ganz gleich, wie die Situation vor Ort aussieht, oder wie erfolgreich CVJM Arbeit im Moment gelingt. Es reicht in Zukunft nicht nur attraktive oder evangelistische Arbeit im örtlichen CVJM voranzutreiben. Es reicht einfach nicht, alles im CVJM nur zu optimieren oder etwas besser zu machen. Wie Jesus wollen wir handeln: Hin zu den Menschen, den Kontext lebensnah aufgreifen um uns zusammen mit anderen zu einem krassen Lebensstil mit Jesus herausfordern zu lassen und Formen von CVJM / Gemeinden zu bilden. Unser Auftrag ist: Das Reich des Meisters auszubreiten. Mach du den Anfang und lass dich herausfordern. Es braucht immer einen der voraus geht.

 

AFD = CDU - 10 Jahre?! Wie gehen wir mit den aktuellen politischen Entwicklungen um?

Headline Stuttgarter Zeitung vom 08. November 2016: "Bild": Merkel sprach mit Kretschmann über Gauck-Nachfolge. Headline Zeit Online vom 03. November 2016: Kretschmann ermutigt Merkel zu vierter Kanzlerkandidatur.

Zwei Headlines die vielleicht beispielhaft verdeutlichen, wie die CDU im politischen Spektrum nach links gerückt ist. Konnte die AFD durch ein Vakuum ehemalige Positionen der CDU einnehmen?

Wir wollen uns bei diesem Seminar gemeinsam über die aktuellen politischen Entwicklungen austauschen und dabei auch mal an exemplarischen Stellen die Grundsatzprogramme der beiden Parteien AFD und CDU anschauen.

 

Kindeswohlgefährdung Basisschulung Teil 2

siehe Kindeswohlgefährdung Basisschulung Teil 1